Schwäbisch Gmünder Adventskalender – Verkauf erfolgreich gestartet

Bericht Gmünder Tagespost und Remszeitung vom 16.11.2020



Die Gmünder können sich auf wunderschöne, winterliche, bekannte und erstaunliche Ein- und Ausblicke auf unsere Stadt in der Adventszeit freuen. Auf der Rückseite findet man dazu Informationen, sozusagen einen Mini-Stadtführer. Viele Fotografen u.a. Tom Mayr, Eduard Kessler und Hartmut Hientzsch haben dafür aus ihren Archiven Fotografien zur Verfügung gestellt.

Das Marktstand-Team des Philharmonischen Chores kann sich nach einer Woche Standbetrieb über ein großes Interesse der Marktbesucher freuen Rudolf Sieber, der ehrenamtlich den Chor bei der Entwicklung des Designs unterstützt hatte, schaute am Wochenende am Phil-Chor-Marktstand vorbei. Jeder Kalender trägt eine Losnummer. Hierfür hat die Firma Hermann Bauer jun. versilberte Kerzenleuchter als Preise ausgelobt, die Jan Bauer der Markstandleitung übergab. Mitte Januar findet die Auslosung statt und wird in der Tagespresse und auf der Homepage des Philharmonischen Chores veröffentlicht unter www.philchor-gmuend.de.

Zusätzlich zu den Kalendern sind Filztaschen und Notenmappen aus Filz im Angebot. Bis 1. Dezember werden die Sängerinnen und Sänger diese Geschenkartikel auf dem Wochenmarkt immer mittwochs und samstags vor der Münsterbauhütte und vor dem Münstercafe anbieten. Der Kalender eignet sich auch als adventliches Weihnachtsgeschenk für ehemalige Gmünder, die sich ihrer Heimat verbunden fühlen. Das Team freut sich auf viele Standbesucher zu Gunsten des Münsterbauvereins und der Konzertfinanzierung.