Vita Stephan Beck

Stephan Beck

Stephan Beck studierte katholische Kirchenmusik (A-Examen) und Schulmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Dr. Ludger Lohmann (Orgel), Prof. André Marchand (Klavier), Prof. Jon Laukvik (Cembalo) Prof. Dieter Kurz (Chorleitung) und Prof. Helmut Wolf (Orchesterleitung).

Er besuchte Kurse für die Interpretation französischer Orgelmusik bei Prof. Daniel Roth (Paris). Im Jahre 2000 gewann er den ersten Preis für Improvisation beim Klavierwettbewerb „Grotrian-Steinweg“ in Weimar.

Stephan Beck ist seit 1999 Münsterorganist am Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd und lehrt seit 2001 im Fach Musik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Seit dem Jahr 2002 hat er darüber hinaus einen Lehrauftrag für „Schulpraktisches Klavierspiel“ an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart inne. Er ist Mitglied im Direktorium des Festivals „Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd“. Im Jahr 2009 übernahm er die künstlerische Leitung des Philharmonischen Chores Schwäbisch Gmünd.